TÜV

Home | Prüfstellen | TÜV

Nicht nur für die Hauptuntersuchung relevant

TÜVWenn deutsche Bürger die drei Buchstaben aussprechen, so gilt der erste Gedanke oftmals der regelmäßig fälligen Hauptuntersuchung beim Fahrzeug. Dabei steckt hinter der Bezeichnung „TÜV“ eine ganze Menge mehr. Im „Verband der TÜV“ sind die TÜV Gesellschaften organisiert. Die bedeutendsten unter Ihnen im Bezug auf die Fahrerlaubnisprüfung sind TÜV SÜD und TÜV Nord. In den neuen Bundesländern wird die Prüfung durch die DEKRA abgenommen.

Wie alles begann...

Eine so bedeutende Organisation wie der TÜV SÜD hat sich einen Blick auf seine Entwicklungsgeschichte verdient. Ausgangspunkt des Ganzen waren gegründete Vereine von Dampfkesselbesitzern. Hintergrund dafür war die Überwachung der gewaltigen Maschinen, um tragische Unfälle zu verhindern. Schon 1871 freute sich der so genannte DÜV über einen ausgesprochen guten und zuverlässigen Ruf. Angesichts dieser langen und traditionsreichen Vorgeschichte des heutigen Technischen Überwachungsvereins, wundert der weltweite Bekanntheitsgrad des Prüfsiegels nicht. Spätestens in diesem Moment erinnern Sie sich daran, wie viele Produkte auf dem Markt mit einem Prüfsiegel einer TÜV Gesellschaft versehen sind. Dass dies sogleich mit Sicherheit und Qualität in Verbindung gebracht wird, werden Sie aus eigener Erfahrung bestätigen.

Einführung der Hauptuntersuchung in Deutschland

Marode Vehikel auf der Straße bringen verschiedenste Gefahren mit sich. Nicht nur die Insassen selbst können von den Konsequenzen eines defekten Fahrzeugs betroffen sein. Auch die anderen Verkehrsteilnehmer werden schnell in Mitleidenschaft gezogen. Sie können sich vorstellen, was alles passieren kann, wenn zum Beispiel bei einer Talfahrt die Bremsen versagen, Räder blockieren oder die schwarzen Abgase dem Hintermann plötzlich die Sicht vernebeln. Deshalb werden seit Dezember 1951 alle Fahrzeuge in regelmäßigen Abständen geprüft, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewähren. Viele Länder der Welt führen inzwischen eine sehr ähnliche Untersuchung bei Fahrzeugen durch. Aufgrund des hohen Ansehens der Organisation ist verständlich, dass sich für diese Aufgabe sogleich der TÜV SÜD empfahl. So ist nachvollziehbar, warum heute generell von diesem Kürzel die Regel ist, wenn es um die Hauptuntersuchung (HU) oder Abgasuntersuchung (ASU) des Fahrzeugs geht. Selbstverständlich haben sich über die Jahrzehnte stetig die Kriterien und auch die Intervalle verändert, um eine neue Prüfplakette zu ergattern. Diese zeigt im Zentrum das Jahr an, in dem die nächste Untersuchung fällig ist. Ein gewisser Teil ist dunkel eingefärbt und weist eine Einkerbung auf. Eben diese zeigt, wie bei einer Uhr, auf den Monat, in dem eine erneute HU durchgeführt werden muss.

Vielseitig und informativ

Ohnehin ist die bekannte Hauptuntersuchung nur eine von vielen Aufgaben, die der TÜV übernimmt. Selbst die Leistungen rund um Fahrzeuge und den Verkehr stellen nur einen Bereich von vielen dar. Interessant sind beispielsweise die vielen Informationsmaterialien und Trainingsprogramme für die theoretische und praktische Führerscheinkenntnisse. Wenn Sie bedenken, dass der TÜV vielerorts für die Prüfung zuständig ist, können diese Tipps und Ratgeber aus erster Hand nur empfehlenswert sein. Selbstverständlich berät Sie die Organisation auch dann, wenn Sie weniger talentiert unterwegs sind. Beispielsweise können Sie sich den Rat der Experten einholen, wenn eine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) notwendig ist.
Sobald Sie die Fahrerlaubnis in der Tasche und ein eigenes Auto haben, können Sie von weiteren Dienstleistungen profitieren. Vielleicht benötigen Sie ein Werteinschätzung, ein Schadengutachten oder eine Beratung rund ums Tuning Ihres höchst individuellen Schätzchens. Schon empfiehlt sich der TÜV SÜD wieder als kompetenter Ansprechpartner. Abgerundet wird das Ganze durch praktische Downloads auf den zugehörigen Webseiten der Prüfunternehmen TÜV Nord, TÜV Süd oder TÜV Rheinland. Sollten Sie beispielsweise einen lupenreinen Kaufvertrag oder hilfreiche Checklisten zu den verschiedensten Erledigungen rund ums Auto benötigen, werden Sie dort fündig.

Näheres Hinsehen lohnt sich!

Viele Autofahrer verbinden zunächst etwas Negatives mit der prüfenden Instanz, die über den Zustand des geliebten Wagens entscheidet. Wenn Sie jedoch die Beweggründe, das Plus an Sicherheit auf deutschen Straßen und die vielen weiteren Serviceleistungen bedenken, so ist das Angebot des TÜV SÜD eine gute Sache für die motorisierte Bevölkerung. Letztlich liegt es an Ihnen, diese positiven Aspekte zu erkennen und auch zu nutzen. Übrigens sind viele Beratungen, Ratgeber und Broschüren kostenlos zu haben. Es ergibt also Sinn, auf den Webpräsenzen regelmäßig vorbei zu surfen.
Fahrschule suchen

Du suchst eine Fahrschule?

Einfach Deine PLZ eingeben:


Kundenbewertungen von Ekomi:
4.7 / 5.00 bei 130 Bewertungen
Bitte kurz warten...